Van bewust naar gezond

DEUTSCHE SEITE

Herzlich willkommen bei Medios Osteopathie

Eine Behandlung beim Osteopath führt oft zu einer großen Erleichterung. Ein Osteopath kann Beschwerden heilen die schon seit Jahren bestehen oder  womit Sie ‘leben’ müssen.

Terminvereinbahrung

Sofort zum online-kalender (Sie bekommen immer eine Bestätigung)

Oder Kontaktieren Sie mich einfach:

senden Sie mir eine E-mail:
info@mediososteopathie.nl

rufen Sie mich an:
+31 85 0600 966


Was ist Osteopathie

Die Bedeutung der Osteopathie liegt hier im Auffunden und Behandeln der Ursachen der Beschwerden. Mit den geschulten Händen ertastet der Osteopath Funktionsstörungen, löst dies und hilft somit dem Körper die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Eine der wesentlichen Grundlagen der Osteopathie ist die Erhaltung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im gesamten Organismus. Der Körper stimmt alle lebensnotwendigen Funktionen in ständiger Wechselwirkung aufeinander ab.

Wird die Bewegunsmöglichkeit einzelner Körperstrukturen eingeschränkt, beeinträchtigt das deren gesunde Funktion. Im Laufe von Monaten oder Jahren können sich so ganze Spannungsketten im Körper bilden. Der Organismus reagiert auf Veränderungen oftmals über einen langen Zeitraum mit Anpassung und Kompensation. Ist jedoch keine angemessene und aureichende Regulierung merhr möglich, wird der Mensch krank, er reagiert mit Schmerz, Bewegungs- und Funktionsstörungen.

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche und manuelle Therapie die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient.

Zur Osteopathie gehören drei Große Gebiete:

  • Die parietale Osteopathie – Behandlung des Bewegungsapparates
  • Die viscerale Osteopathie – Behandlung der inneren Organe
  • Die kraniosakrale Osteopathie – Behandlung der Schädels, des Rückenmarks und des Nervensystems


Anwendungsbeispiele

Im bereich des Bewegungsapparates, bei Gelenkproblemen, Beschwerden wie Hexenschuss, Ischias, nach Schleudertraumen, Verstauchungen und anderen Verletzungsfolgen.

Im internistichen Bereich bei Verdauungsstörungen (nicht bei geschwüren und Tumoren), Sodbrennen, Organsenkungen, Operationsfolgen wie Narben und Verwachsungen, bei funktionellen Herzbeschwerden.

Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich, bei Kopfschmerzen und Migräne, Nasennebenhöhlenentzündungen, chronischen Mittelohrenentzündungen, bei Schwindel und bei Tinnitus, begleitend zur fachärtzlichen Behandlung bei Kiefergelenksproblematike und bissregulierenden Maßnahmen.

In der Kinderheilkunde bei Schädelheilkunde bei Schädel- und Gesichtsverformungen als Geburtsfolge, bei Schiefhals (Kiss-Syndrom), Skoliosen, Verdauungsstörungen, bei Hyperaktivität und in der Begleitung der Entwicklung von Kindern mit Behinderungen.


Die osteopatische Behandlung

Nach ausführlicher Anamnese erfolgen Diagnose und Therapie ausschließlich mit den Händen. Der Osteopath kann bei der Untersuchung das menschliche gewebe Schicht für Schicht ertasten. Durch diese Art des ‘Hineinhochens’ spürt er Spannungsmuster und Bewegungseinschränkungen auf, die mit speziell für die Osteopathie entwickelten Techniken behandelt werden.

Der körper kann etwa 2 bis 3 Wochen lang auf eine osteopathische Behandlung reagieren, so dass eine erneute Behandlung meist erst nach dieser Zeit Sinnvoll ist.

Jede neue Therapiesitzung wird individuel auf die Symtome de Patienten abgestimmt. Nach viermaliger osteopathischer Behandlung sollte eine deutliche Besserung der Beschwerden erzielt worden sein.


Ihre Osteopathin

  • Ist Mitglied im niederländischen Register der anerkannten Osteopathen NRO (Nr 10144) und NOF (Nr 2017.17.10)
  • Hat über die osteopathische Ausbildung hinaus, eine wissenschaftliche Arbeit angefertigt
  • Erfüllt die Standards der Berufsgenossenschaft, des Qualitätsregisters, des NL Gesundheidsamt und der Krankenkasse, nach den NL-Bestimmungen der Allgemeinen Verordnung für Osteopathie
  • Weitere Informationen finden sie auf der niederländischen Seite


Bezahlung

Als Tarif gilt € 90,- pro Termin.
Eine Konsultation dauert ca. 45 Minuten.
Der Betrag kann mit EC-Karte bezahlt werden oder in Bargeld. Sie erhalten eine Rechnung für ihre Krankenversicherung.


Kostenübernahme

Immer mehr Krankenkassen erstatten einen Teil der Kosten für osteopathische Behandlungen. Die Privaten Krankenversicherungen übernehmen die Behandlungskosten teilweise. In jedem Fall ist anzuraten, vor Beginn einer osteopathischen Behandlung Kontakt zur jeweiligen Krankenkasse auf zu nehmen und die Frage der Kostenübernahme zu klären.
URL zu Gebühren https://www.osteopathie.de/service-krankenkassenliste

 

Kwaliteitsregister NOF

2017.17.10

Kwaliteitsregister NRO

10144

KvK

65349784

Rijksstraatweg 187

6573 CE BEEK

E-mail

info@mediososteopathie.nl

Telefoon

0031 85 0600 966

Sluit Menu